The english translation of this post is not available yet.x

SommerCamp 2024

03. July 2024 | von Tom | Wiesenburg/Mark
Neues

22. bis 25.August 2024

 

Alte Hölle

 

Anmeldung

 

Programm

 

Join the chat (Matrix)

 

Join the Aufbau-Days

 

Join the Koch-Crew
 

Yippieh ... eine herzliche Einladung geht raus an alle Werkstattmacher*innen und Selbermacher*innen, Interessierte und Freunde der Zusammenmach-Kulturen. Das fabulöse Team der "Alten Hölle" lädt auf seine Wiesen ein! 4 Tage fröhliches Beisammensein, Sachen machen, Diskutieren, Visionieren, Kochen, Essen, Feiern ...

Zelte können auf der kleinen Campingwiese (linkes Bild) oder auch der (sehr) großen (rechtes Bild) aufgeschlagen werden. Platz für einige Camper oder Busse (ggf. sogar mit Strom) gibt es am Haus).

Außenduschen und Schwimmbad, sowie Waschbecken und bis August auch einige Komposttoiletten.

Rund 30 Betten stehen im Hostel zur Verfügung. Bad und Toiletten gibts im oberen Stockwerk auch.

Vom Baum zu Balken und Brett: Zum Gelände gehört jede Menge Wald. Beheizt werden Räume und Wasser mit einer zentralen, großen Brennholz-Heizung. Das Ding links ist ein sogenannter Rückewagen. Damit können Baumstämme aufgeladen und umhergefahren werden. Der hydraulische Arm wird mit sieben Hebeln bewegt, die jeweils nur eine Funktion ausführen können. Das rechts ist ein mobiles Sägewerk.

Rund um das zentrale Gebäude (mit riesiger Gastroküche im Untergeschoß) ist sehr viel Platz.

Frühstücksraum innen. Draußen gibt es eine schön beschatteten Bereich mit Tischen und Stühlen zum draußen Essen.

Auf der großen Flache hier unten links im Bild, wird zu unserem Camp ein Zirkuszelt stehen, z.B. für Workshops, Filme und andere Dinge. Beamer, Leinwand, Sound und gutes Internet sind vorhanden. Eine große Holzwerkstatt mit Tisch- und Formatkreissäge, Hobel und  anderen Geräten ist in fünf Minuten mit dem Fahrrad erreichbar. Eine große Plattensäge und einiges an Forst-Werkzeugen (Kettensägen) gibt es auch.

 

Fahr zur Hölle! Für die Strecke vom Bahnhof Wiesenburg/Mark zur Hölle, stehen für Besucher*innen etliche Leih-Fahrrader zur Verfügung. Rot, mit Aufkleber und Zahlenschloss. Die einen super, die anderen O.K. Give something back to Hölle ;)

Einige Spendenräder bräuchten etwas Liebe und Pflege. Pack den Kettenabzieher, Schmieröl und Flickzeug ein ... wir machen Räder fit!

Verpflegung

Co-Cooking und  -Spüling wird auch dieses Jahr Bestandteil unserer Zusammenkunft sein. Eine große und sehr gut ausgestattete Gastroküche steht dafür zur Verfügung.

Gesucht wird eine Crew von xy Leuten, die sich vorstellen können hier die Kümmerer zu machen! Bitte meldet euch bei tom.hansing@anstiftung.de

  • Am besten habt ihr bereits Erfahrung mit VoKü (Volksküche) oder KüfA (Küche für Alle) und könnt mehrere Frühstück, Mittag und Abendessen ... evtl. ab und an mal Kuchen und Kaffee und so, wie auch die Versorgung mit Getränken ... für ca. 80 Leute für die Zeit mengenmäßig kalkulieren und eine entsprechende Einkaufsliste zusammenstellen.

Vegetarisch, soweit möglich Bio und regional ist die Devise. Unverträglichkeiten, auf die Rücksicht genommen werden muss und andere Wünsche, werden bei der Anmeldung erfasst und rechtzeitig noch mitgeteilt.

Den Einkauf der Lebensmittel selbst übernimmt dann die Crew der Alten Hölle!

  • Außerdem habt ihr Bock die Orga-Verantwortung zu übernehmen, d.h. vor Ort mit den Teilnehmenden zu organisieren, wer wann wie hilft (schnippeln, kochen, backen, Abwasch und Co) und einfach klar zu kriegen, dass wir was zwischen die Kiemen kriegen.

 

Wer hat Erfahrung und Skills und möchte sich einbringen? Bitte meldet euch bei tom.hansing@anstiftung.de

Preise

Die Teilnahme, Übernachtung im eigenen Zelt/Auto und Verpflegung ist für alle Teilnehmenden kostenlos. Softdrinks und alkoholische Getränke könnt ihr vor Ort zu fairen Preisen erwerben. 

Eine (teilweise) Übernahme der Reisekosten ist in Ausnahmefällen möglich. Sprecht uns gerne an :)

 

Awareness

Wir möchten, dass sich auf dem SommerCamp alle willkommen und wohl fühlen. Dafür ist ein durch Achtsamkeit geprägtes Miteinander von größter Bedeutung. Wenn du Lust hast Dich als Teil eines Awareness-Teams einzubringen, melde Dich bitte bei Anjusch

 

 

PROGRAMM

  • Wood-Day: Vom Baum zu Balken und Brett it dem mobilen Sägewerk (siehe oben)
  • Motorsägen-Grundkurs - Einführung, Wartung, erste Anwendung. Es gibt einige Motorsägen vor Ort, Schnittschutzhosen, Schutzhelm m. Visier und Schuhe...wer welche hat, bitte mitbringen.
  • Einführung in die Plattensäge
  • Trekkerfahren - Wie bedient und fährt man einen Trecker? Was kann der alles?
    Welche Pflege und Wartung braucht der?
  • Strichliste - das digitale Bezahltool in der Alten Hölle: Nutzung und sinnvolle Integration
  • MethodenLab: Kollegiale Beratung bei Konflikt und Herausforderungen der Organisationsentwicklung
  • Gefährdungssafari - best of "Arbeitssicherheit"
  • Fahrrad fit machen
  • Visioning - Verbund
  • Radtour/Projektbesuch Coconat (7km) mit Biomeiler ankucken
  • Kinderspaß
  • Lagerfeuer
  • Baden im Pool (evtl. Kraulen lernen mit Lisa und Anjusch)
     
  • Netzwerken, Austausch, Skillsharing
  • und und und ...
     
  • was würdest Du gerne anbieten? Schreibe es bei der Anmeldung mit rein...wir melden uns!

 


AUFBAU - Days

22.-31.Juli

Im August finden in der Alten Hölle folgende Veranstaltungen statt. Das Rythms of Resistance Transnational Meeting, das Freilauf DIY Fahrradkulturfestival und unser SommerCamp. Dafür soll es Ende Juli eine gemeinsame Aufbauphase geben, in der Infrastruktur gebaut wird die von allen Festivals genutzt wird.

Join die Signal-Gruppe Aufbau

Ab dem 22.Juli ist die Anreise in die Alte Hölle möglich, Wer Zeit hat, kann dann schon vorbeikommen um unser Gelände und die Werkstätten kennenzulernen und mit uns Pläne zu schmieden. Ab dem 26.Juli soll der Aufbau so richtig starten und die meisten Helfenden reisen an.

Es sollen vor allem Komposttoiletten gebaut werden, aber auch ein großer Bartresen, Rollstuhlrampen, weitere SItzbänke usw. Es wird vor allem eine Holz & Schrauben Baustelle, wenn du kannst bring' also vor allem Akkuschrauber und Sägen mit. Aber auch alles andere Werkzeug ist bestimmt nützlich,wenn du Platz hast.

Die Alte Hölle liegt im Dreieck zwischen Berlin, Magdeburg und Leipzig. Aus Leipzig und Berlin kann man den Zug zum Bahnhof Wiesenburg nehmen. Dort sind meistens rote "Alte Hölle" Fahrräder angeschlossen mit denen man in 15 Minuten zum Gelände kommt.
(Fahrradschlosszahlencode 4223)

Die meisten werden auf der Camping Wiese zelten, es gibt aber auch Doppel- und Mehrbettzimmer auf dem Gelände die für die Zeit vom 22.-31.Juli kostenlos genutzt werden können. Wer ein Zimmer benötigt, sollte dafür bis zum 10.Juli eine Mail mit dem Betreff "Roomrequest Hölle -yourname-" an werkstatt@ge.hackt.es schreiben und darin Personenanzahl, Aufenthaltszeitraum und Tel.Nummer angeben. Falls es für euch nicht möglich wäre alternativ zu zelten, gebt das bitte auch an.

Es gibt eine Großküche vor Ort in der regelmäßig gekocht wird, Für 10-15€ Beitrag nach Selbsteinschätzung werdet ihr den Tag über versorgt. (oder deine Crew übernimmt die Aufbauverpflegung, dann ist dein Aufenthalt komplett umsonst) Je nachdem wie groß die Aufbau Crew wird, wird auch Unterstützung in der Küche gebraucht.

Es gibt ein Getränkelager vor Ort wo ihr für 1-2€ Mate,Limos, Bier usw. erwerben könnt.

Das Gelände ist von idyllischer Natur und Wald umgeben, es gibt einen großen Pool auf dem Gelände, und einen Badesee im jüngst stillgelegten Tagebau um die Ecke.


Höllische Grüße und bis bald.

 

 

 

Buildup at Alte Hölle
Alte Hölle 1 - 14827 Wiesenburg Mark
July 22nd-31st

In August the following events will take place at Alte Hölle.
The Rythms of Resistance Transnational Meeting
The Freilauf DIY bicycle culture festival
The summer camp of the Association of Open Workshops
There will be a joint construction phase at the end of July,
in which infrastructure will be built that will be used by all festivals.

Arrival at the Alte Hölle is possible from July 22nd,
If you have time, you can already come to get to know our grounds
and the workshops and make plans with us.
From July 26th the construction will really start
and most of the helpers will arrive.

Composting toilets are to be built first and foremost,
but also a large bar counter, wheelchair ramps, more benches etc.
It will mainly be a wood & screws construction site,
so if you can, bring a cordless screwdriver and saws.
But all other tools will also be useful, if you've got enough space.

Alte Hölle is located in the triangle between Berlin, Magdeburg and Leipzig.
You can take the train from Leipzig and Berlin to Wiesenburg station.
There are usually red “Alte Hölle” bicycles stationed there with which you can
get to the site in 15 minutes. (Bike lock code 4223)

Most people will camp on the camping meadow,
but there are also double and multi-bed rooms on the site
which can be used free of charge from July 22nd-31st
If you need a room, please make a reservation until July 10th.
for this,  please send an e-mail with the subject
“Roomrequest Hoelle -yourname-” to werkstatt@ge.hackt.es
stating the number of persons, period of stay and telephone number.
If it would not be possible for you to camp as an alternative, please also indicate this.

There is a canteen kitchen on site where we cook regularly,
For 10-15€ contribution according to self-assessment you will be catered for the day.
(or your crew pays for food costs, in which case your stay is completely free)
Depending on the size of the set-up crew, support may also be needed in the kitchen.

There is a drinks store on site where you can buy mate, sodas, beer etc. for 1-2€.

The site is surrounded by idyllic nature and forest, there is a large pool on the site,
and a swimming lake in the recently decommissioned open-cast mine around the corner.

Hellish greetings and see you soon.